Normentwurf

Legaldefinition nach Art. 2 Nr. 3 Verordnung (EU) Nr. 1025/2012:
„Für die Zwecke dieser Verordnung bedeutet … ‚Normentwurf‚: ein Schriftstück, das den Text von tech­nischen Spezifikationen für ein bestimmtes Thema enthält und dessen Annahme nach dem einschlägigen Normungs­verfahren in der Form beabsichtigt ist, in der das Schrift­stück als Ergebnis der Vorbereitungsarbeiten zur Stellung­nahme oder für eine öffentliche Anhörung veröffentlicht wurde“.

Dieser Beitrag wurde von am veröffentlicht.
Dr. Alexander Koch

Über Dr. Alexander Koch

Rechtsanwalt Dr. Alexander Koch ist Partner der Kanzlei Koch & Neumann. Er ist Lehrbeauftragter für Datenschutz & Ethik und IT-Recht an der Westfälischen Hochschule sowie für IT-Strafrecht an der Philipps-Universität Marburg. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind Telekommunikationsrecht, technisches Marktüberwachungsrecht sowie das Recht kritischer Infrastrukturen.
Kontakt