Funkwelle

Legaldefinition nach § 2 Nr. 4 FTEG:
“Im Sinne dieses Gesetzes … sind ‚Funkwellen‚ elektromagnetische Wellen mit Frequenzen von neun Kilohertz bis dreitausend Gigahertz, die sich ohne künstliche Führung im Raum ausbreiten“.

Legaldefinition nach Art. 2 Abs. 1 lit. d) R&TTE-Richtlinie 1999/5/EG:
“Im Sinne dieser Richtlinie bezeichnet der Ausdruck … ‚Funkwellen‚ elektromagnetische Wellen mit Frequenzen von 9 kHz bis 3 000 GHz, die sich ohne künstliche Führung im Raum ausbreiten“.

Dieser Beitrag wurde von am veröffentlicht.
Dr. Alexander Koch

Über Dr. Alexander Koch

Rechtsanwalt Dr. Alexander Koch ist Partner der Kanzlei Koch & Neumann. Er ist Lehrbeauftragter für Datenschutz & Ethik und IT-Recht an der Westfälischen Hochschule sowie für IT-Strafrecht an der Philipps-Universität Marburg. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind Telekommunikationsrecht, technisches Marktüberwachungsrecht sowie das Recht kritischer Infrastrukturen.
Kontakt